Battle, East Sussex

 Battle, East Sussex

Paul King

Die Stadt Battle liegt im Südosten Englands und ist vor allem als Schauplatz der Schlacht von Hastings im Jahr 1066 bekannt.

In der Schlacht von Hastings wurde der sächsische König Harold II. von Wilhelm dem Eroberer besiegt, der dann König Wilhelm I. wurde. Diese Niederlage war ein dramatischer Wendepunkt in der britischen Geschichte; Harold wurde in der Schlacht getötet (angeblich wurde ihm ein Pfeil ins Auge geschossen!), und obwohl es weitere Widerstände gegen Wilhelms Herrschaft gab, war es diese Schlacht, die ihm erstmals die Macht in England übertrug. Herzog Wilhelm von der Normandiemachte sich auf den Weg, um den Thron für sich zu beanspruchen, von dem er glaubte, dass er ihm rechtmäßig zustehe, und versammelte eine Flotte von 700 Schiffen, um nach England zu segeln. Ein müdes englisches Heer, das gerade eine Invasion der Wikinger bei Stamford Bridge in Yorkshire zurückgeschlagen hatte, traf etwa 6 Meilen nordwestlich von Hastings (wo sie landeten) auf dem Senlac Hill auf die Normannen. Hier wurden etwa 5000 der 7500 englischen Soldaten getötet und3000 der 8500 normannischen Männer kamen ums Leben.

Auf dem Senlac Hill befindet sich heute die Abtei von Battle, auch Abtei St. Martin genannt, die von Wilhelm dem Eroberer errichtet wurde. Er hatte gelobt, ein solches Monument zu errichten, falls er die Schlacht gewinnen sollte, um daran zu erinnern; der Papst hatte den Bau als Buße für den Verlust von Menschenleben angeordnet. Der Bau der Abtei erfolgte zwischen 1070 und 1094; 1095 wurde sie eingeweiht. Der Hochaltar der Abtei soll diedie Stelle, an der König Harold starb.

Heute dominieren die Ruinen der Abtei, die von English Heritage betreut werden, das Stadtzentrum und sind eine wichtige Touristenattraktion. Battle wurde um die Abtei herum gebaut, und das Tor der Abtei ist immer noch ein Hauptmerkmal der High Street, auch wenn der Rest des Gebäudes weniger gut erhalten ist. Das Tor ist jedoch jünger als die ursprüngliche Abtei und wurde 1338 zum Schutz vor einer anderen französischenInvasion!

Battle ist auch dafür bekannt, dass es im 17. Jahrhundert das Zentrum der britischen Schießpulverindustrie und der beste Lieferant in Europa war. Die Mühlen in der Gegend versorgten die britische Armee bis zum Krimkrieg mit Schießpulver. Es wird sogar vermutet, dass das von Guy Fawkes verwendete Schießpulver hier erworben wurde. Dies erklärt, warum das älteste Bildnis von Guy Fawkes als Artefakt indas Museum der Schlacht.

Siehe auch: Die sächsischen Küstenkastelle

Battle ist nicht nur reich an sozialer Geschichte, sondern auch an Naturgeschichte. Die Stadt liegt in der wunderschönen hügeligen Landschaft von East Sussex, und die Südküste ist leicht zu erreichen. Der 1066 Country Walk, auf dem Sie auf den Spuren von Wilhelm dem Eroberer wandeln können, verbindet Sozial- und Naturgeschichte. Es ist ein 50 km langer (aber nicht anstrengender!) Weg, der von Pevensey nach Rye führt,Sie führt Sie durch alte Siedlungen und eine Vielzahl von Landschaften: Wälder, Küsten und Hänge. Erleben Sie die Landschaft, die einen Wendepunkt in der britischen Geschichte darstellte.

Anreise

Battle ist sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene leicht zu erreichen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Reiseführer für Großbritannien.

Angelsächsische Stätten in Großbritannien

Auf unserer interaktiven Karte der angelsächsischen Stätten in Großbritannien finden Sie Kreuze, Kirchen, Begräbnisstätten und militärische Überreste.

Siehe auch: Berkeley Castle, Gloucestershire

Britische Schlachtfelder

Museum s

Ausgewählte Touren zur Schlacht von Hastings 1066


Paul King

Paul King ist ein leidenschaftlicher Historiker und begeisterter Entdecker, der sein Leben der Entdeckung der fesselnden Geschichte und des reichen kulturellen Erbes Großbritanniens gewidmet hat. Geboren und aufgewachsen in der majestätischen Landschaft von Yorkshire, entwickelte Paul eine tiefe Wertschätzung für die Geschichten und Geheimnisse, die in den alten Landschaften und historischen Wahrzeichen des Landes verborgen sind. Mit einem Abschluss in Archäologie und Geschichte von der renommierten Universität Oxford hat Paul jahrelang in Archiven gestöbert, archäologische Stätten ausgegraben und abenteuerliche Reisen durch Großbritannien unternommen.Pauls Liebe zur Geschichte und zum Erbe ist in seinem lebendigen und fesselnden Schreibstil spürbar. Seine Fähigkeit, die Leser in die Vergangenheit zu versetzen und sie in das faszinierende Geflecht der britischen Vergangenheit eintauchen zu lassen, hat ihm einen angesehenen Ruf als angesehener Historiker und Geschichtenerzähler eingebracht. Mit seinem fesselnden Blog lädt Paul seine Leser ein, mit ihm auf eine virtuelle Erkundungstour durch die historischen Schätze Großbritanniens zu gehen und dabei gut recherchierte Einblicke, fesselnde Anekdoten und weniger bekannte Fakten zu teilen.Mit der festen Überzeugung, dass das Verständnis der Vergangenheit der Schlüssel zur Gestaltung unserer Zukunft ist, dient Pauls Blog als umfassender Leitfaden, der den Lesern eine breite Palette historischer Themen präsentiert: von den rätselhaften alten Steinkreisen von Avebury bis zu den prächtigen Burgen und Palästen, die einst beherbergten Könige und Königinnen. Ob Sie ein erfahrener sindFür Geschichtsliebhaber oder jemanden, der eine Einführung in das faszinierende Erbe Großbritanniens sucht, ist Pauls Blog eine Anlaufstelle.Als erfahrener Reisender beschränkt sich Pauls Blog nicht auf die verstaubten Bände der Vergangenheit. Mit einem ausgeprägten Gespür für Abenteuer begibt er sich häufig auf Erkundungen vor Ort und dokumentiert seine Erfahrungen und Entdeckungen durch atemberaubende Fotos und spannende Erzählungen. Vom rauen schottischen Hochland bis zu den malerischen Dörfern der Cotswolds nimmt Paul seine Leser mit auf seine Expeditionen, bringt verborgene Schätze zum Vorschein und teilt persönliche Begegnungen mit lokalen Traditionen und Bräuchen.Pauls Engagement für die Förderung und Bewahrung des britischen Erbes geht auch über seinen Blog hinaus. Er beteiligt sich aktiv an Naturschutzinitiativen, hilft bei der Restaurierung historischer Stätten und klärt die örtlichen Gemeinden über die Bedeutung der Bewahrung ihres kulturellen Erbes auf. Durch seine Arbeit ist Paul nicht nur bestrebt, zu erziehen und zu unterhalten, sondern auch eine größere Wertschätzung für das reiche Erbe des Erbes zu wecken, das überall um uns herum existiert.Begleiten Sie Paul auf seiner fesselnden Reise durch die Zeit, während er Sie dabei unterstützt, die Geheimnisse der britischen Vergangenheit zu lüften und die Geschichten zu entdecken, die eine Nation geprägt haben.